Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit

Neue Broschüre: Verstehst Du, was Du siehst?

Cover der Broschüre Verstehst Du, was Du siehst? Ohne Zweifel ist der Respekt vor Gotteshäusern, und in manchen Fällen ihre Faszination, in allen Kulturen groß. Mal als Orte der Ruhe und Einkehr, mal als architektonisch interessante Bauten können Kirchen eine Anziehungskraft auf Menschen aus anderen Kulturen und Religionen ausüben. Um Besuchern eine eigenständige Besichtigung von katholischen Kirchengebäuden zu vereinfachen, hat das Institut für Religionspädagogik und Medien (IRuM) in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe im Erzbistum Paderborn eine kleine Broschüre herausgegeben. Diese trägt in Anlehnung an die biblische Kurzfrage (Apg 8,26-40) den Titel „Verstehst Du, was du siehst – Kleine Erklärungen für den Weg durch eine katholische Kirche“.

Sprachlich orientiert sich die Broschüre an die Bedürfnisse der Flüchtlinge. Auf 40 Seiten werden wesentliche Motive der Kirche in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch und Französisch erläutert. Jeweils ein Bild aus unterschiedlichen Kirchen des Erzbistums veranschaulicht eines der folgenden Themen: Das Kirchengebäude, das Weihwasserbecken, das Taufbecken, das Kreuz, der Altar, der Tabernakel, das Ewige Licht, Die Bibel, die Kanzel, der Ambo, die Orgel, der Kreuzweg, der Beichtstuhl, die Gottesmutter Maria, die Heiligen, die Kirchenfenster, der Hahn und die Glocken sowie der Turm und die Uhr.

Der Text ist das Vermächtnis des kürzlich verstorbenen Direktors des IRuM, Diakon Gerhard Krombusch.

Einzelexemplare können kostenlos bestellt werden bei: IRuM, Am Stadelhof 10, 33098 Paderborn,

Sie sind hier: Startseite
Erzbistum Paderborn
Erzbistum Paderborn