Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit

„Nichts Alltägliches?“ – Wege in die Stille

© Rainer Sturm / pixelio.de Paderborn, 10.06.2016 Stille und Alltag – das scheinen zwei gegensätzliche Begriffe zu sein, zumindest für diejenigen, die durch Beruf und Familie, Verein und Ehrenamt dauernd in Bewegung sind. Das weckt die Sehnsucht nach „Nicht-Alltäglichem“, nach einer ganz anderen Erfahrung. Um im Schweigen Kraft zu tanken, um wieder mehr mit sich selbst in Kontakt zu kommen, um intensive Gespräche zu führen, um den Glauben neu zu erleben. 

Die folgenden Wochenenden können jeweils einzeln, aber auch komplett besucht und gebucht werden. Anmeldungen sind direkt bei Adelheid Büker-Oel (05251/125-1487 oder adelheid.bueker-oel@erzbistum-paderborn.de) oder über das Veranstaltungsportal (soweit Kurse schon freigeschaltet) möglich.

 

„Himmel die Berge – Pilgern und Eutonie“

Pilgern ist „in“. Wer auf der Suche ist, pilgert. Pilgern ist eine Grundübung des suchenden und sich-auf-den-Weg-machenden Menschen, denn im Gehen „geht“ vieles leichter. Im Gehen kommt man seinen Fragen näher, kann in die Antworten hineingehen. Wir wollen in der Gruppe die spirituelle Erfahrung des Unterwegsseins erleben. In diesen Tagen werden wir Wegstrecken von 15 bis 20 km gemeinsam gehen. Ziele sind alte und (eventuell unbekannte) Orte im Paderborner Land. Gebete, Stille, Impulse und eutonische Übungen am Abend bilden den spirituellen Rahmen dieser „Wandertage“.

Leitung:              Adelheid Büker-Oel, Dipl.-Theologin, Paderborn

Referentinnen:    Sr. Ines Schmiegel SCC, Sr. Konstantia Becker SCC

Beginn:               30.09.2016, 16 Uhr

Ende:                  03.10.2016, 14 Uhr

Ort:                     Haus Maria Immaculata, Paderborn

Kursgebühr:        120 €

Kursnummer:       V97PBBS001

 

 

„Zwischen den Zeilen“ – Bibel und Film

Was sehe ich, was lese ich, was höre ich? Beim Lesen von (biblischen) Texten sind wir nicht nur konfrontiert mit den Buchstaben und Wörtern, auch in unserem Innern entstehen Bilder, die die Zwischenräume mit unseren Erfahrungen und Annahmen füllen. Wenn wir einen Film sehen, läuft normalerweise im Hintergrund unser eigener Film ab: wir sehen und erleben die Filmgeschichte mit unseren Augen und unserem Hintergrund. Welche eigenen Bilder tauchen auf – beim Lesen, Sehen oder Hören? Film(e) schauen, biblische Texte miteinander lebendig werden lassen, Schweigen und Hören… all das können wir an diesem Wochenende zusammen erleben.

Leitung:      Adelheid Büker-Oel

Referent:    Michael Müller

Beginn:       23.03.2017, 17 Uhr

Ende:          25.03.2017, 14 Uhr

Ort:             Die Hegge, Willebadessen

Kursgebühr:  85 €

Kursnummer: A97WBBS001

 

 

„Mal so, mal anders“ – Yoga und Malen

Den eigenen inneren Bildern Farben und Formen verleihen, Linien, Figuren, Hell und Dunkel zum Leben erwecken – abseits von jeglicher Bewertung oder künstlerischem Anspruch. Dazu muss man nicht malen können, aber Lust haben, etwas auszuprobieren! Unterstützung findet dieser kreative Ausdruck im Yoga. Yoga verhilft zur inneren Ruhe und zum achtsamen Umgang mit dem Körper. Auch hier sind keine Vorkenntnisse erforderlich, sondern nur der Spaß an der Bewegung und die Freude an der Stärkung der Vitalität. So soll im Wechsel von Malen und Yoga ein (neues) Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten und den eigenen Körper geübt werden, um so den Alltag (ein bisschen besser) zu bewältigen.

Leitung:              Adelheid Büker-Oel

Referentinnen:    Anna Grawe, Christine Schlichtig

Beginn:               13.10.2017, 17 Uhr

Ende:                  15.10.2017, 14 Uhr

Ort:                     Landhaus am Heinberg, Warburg-Germete

Kursgebühr:        85 €

Kursnummer:       B97WBBS001

 

Sie sind hier: Startseite
Erzbistum Paderborn
Erzbistum Paderborn