Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit

Eulenfisch stellt sich neu auf!

Limburg/ Paderborn, 30.10.2013 Er ist längst schon über einen Geheimtipp hinausgekommen, der Eulenfisch, das Limburger Magazin für Religion und Bildung. Denn der ungewöhnliche und zunächst irritierende Magazinname ist Programm: Eulenfisch steht für das katholische Konzept theologischer Erkenntnis: Glaube und Vernunft. Eule und Fisch sind hierfür eine Allegorie. Der Fisch des Glaubens verbindet sich mit der Eule der Weisheit.

Das Magazin will in seinen thematisch ausgerichteten Ausgaben zeigen, wie diese scheinbar gegensätzlichen Aspekte im Religionsunterricht innovativ zusammenfinden können.

Bisher konnten Interessierte die zweimal jährlich erscheinenden Hefte als Druckexemplar abonnieren oder im Internet unter http://www.eulenfisch.de lesen. Doch die Kommunikationswege sind vielfältiger geworden. Das World Wide Web kontextualisiert alle Medien und führt sie zusammen: Texte, Töne, Bilder, Diskussionen konvergieren im Internet auf neue Weise. Der Eulenfisch will die Chancen dieser Entwicklung nutzen und stellt sich ab sofort cross-medial neu auf:

Die Website des Eulenfisch wurde grundlegend überarbeitet. Künftig wird es Bewegtbilder, einen Eulenfisch-YouTube Kanal und eine bessere Einbindung der vorhandenen Facebook-Präsenz geben; ein Shop- und Galeriebereich bringen zusätzlichen Nutzen. Das Literaturmagazin wird als E-Book zur Verfügung stehen, die Printausgabe des Literaturmagazins kann bei Bedarf angefordert werden.

Alles in allem verspricht sich die Redaktion durch den Relaunch eine größere Varianz in der Nutzung unserer reichhaltigen Inhalte, damit sich der Religionsunterricht auch weiterhin medial auf Augenhöhe mit anderen Fächern bewegt – getreu dem Eulenfischmotto: Wer glaubt, weiß mehr vom Leben!

Verantwortlich für das Eulenfisch-Angebot ist das Dezernat Schule und Bildung im Bischöflichen Ordinariat Limburg.

Sie sind hier: Medienkompetenz
Erzbistum Paderborn
Erzbistum Paderborn