Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit

Auftakt für umfangreiche Restrukturierung

adel / pixelio.dePaderborn, 30.9.2020 Die Umbauarbeiten im Oktober sind der Auftakt für umfangreichere Restrukturierungsmaßnahmen, die das IRUM fit machen sollen für die Anforderungen der kommenden Jahre. So wird im ersten Halbjahr 2021 die IT-Ausstattung komplett erneuert, im Sommer wird im Erdgeschoß eine Selbstverbuchungsanlage installiert, die Benutzern zahlreiche Dienstleistungen anbietet. Im Ersten Obergeschoss wird eine zentrale Kompetenzeinheit „Beratung“ konzipiert, hier werden zukünftig dann auch audio-visuelle Medien zu finden sein, die sich an Multiplikatoren wie Religionslehrerinnen und –lehrer oder Mitarbeitende in den Pfarrgemeinden richten.

Auf ein Schmankerl freut sich Christoph Quasten, der das Haus seit 28 Jahren leitet, besonders: „Wir treffen zur Zeit die notwendigen Vorkehrungen, um wieder unter unserem alten Namen Medienzentrum zu firmieren. Denn dieser Begriff ist vielen in Paderborn und im Erzbistum immer noch sehr geläufig.“

Sie sind hier: Startseite
Erzbistum Paderborn
Erzbistum Paderborn