Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit

Das Schulleben mitgestalten - Broschüre zum Thema Seelsorgestunde und Schulgottesdienste in der Grundschule erschienen

Paderborn, 7.11.2011 Die neu erschienene Broschüre "Das Schulleben mitgestalten: Seelsorgestunde und Schulgottesdienste in der Grundschule" gibt Auskünfte und Anregungen zu den zentralen Fragen der Seelsorgestunde und Schulgottesdienste in der Grundschule.

Der "Seelenvogel" von Nele (GGS Wahlscheid) illustriert das Titelbild und den Leitgedanken der Broschüre "Sich um die Seele sorgen". Ergänzend zum Religionsunterricht hat vor allem die „Seelsorgestunde“ eine wichtige Funktion für das Schulleben. Von Seelsorgestunden, von Schulgottesdiensten, von Religiösen Kinderwochen können wichtige Impulse für die Lebendigkeit einer Schule ausgehen - auch weil durch sie das Glaubensleben vor Ort mit dem der Schule verbunden werden kann. Die kontinuierliche Einplanung von Seelsorgestunden/Kontaktstunden und Schulgottesdiensten in den Schulalltag hat angesichts der Tatsache, dass zum Schuljahr 1997/98 die dritte Religionsstunde weggefallen ist, hat eine besondere Bedeutung für die religiöse Erziehung in der Schule.

Diese Broschüre möchte grundlegend über die Rahmenbedingungen von Seelsorgestunden/ Kontaktstunden und Schulgottesdiensten informieren. Sie will helfen, den (didaktischen) Ort von Seelsorgestunden und Schulgottesdiensten im Schulleben zu festigen und die (rechtlichen) Bedingungen zu beschreiben. Neue Formen der „Seel-Sorge“ können und müssen dort gefunden werden, wo sich die Bedingungen so geändert haben, dass traditionelle Formen nicht mehr tragen. Hilfen, Anregungen und Grundlagen finden hier all die Lehrkräfte, die in der Seelsorge tätig sind: Priester, Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten und andere, für den Religionsunterricht ausgebildeten pastoralen Mitarbeiter.

Sie sind hier: Religionspädagogik
Erzbistum Paderborn
Erzbistum Paderborn