Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit

Leben und Sterben, Krankheit und Tod in der Schule

Paderborn, 22.2.2016 Das Christliche Bildungswerk Die Hegge in Willebadessen-Niesen lädt zusammen mit der Deutschen Kinderhospizakademie vom 26.-28. April zum Seminar „Leben und Sterben, Krankheit und Tod in der Schule“ ein. Das Seminar wendet sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie an andere Fachkräfte (z.B. Sozialarbeiter, Seelsorger), die in Schulen und mit Familien arbeiten. 

Wenn ein Schüler oder eine Schülerin lebensverkürzend erkrankt ist, kommen auf Lehrende viele Herausforderungen zu. Da ist die Frage, wie man dem Kind mit seinen Bedürfnissen in dessen letzter Lebenszeit gerecht werden kann. Aber auch, wie man den Kontakt mit der Familie gestaltet und mit den Kindern über Sterben und Tod spricht. 

Wenn ein Kind stirbt, stellt dies alle im Umfeld vor besondere Fragen:

Wie können wir den Abschied gestalten? Welche hilfreichen Rituale und Symbole gibt es? Wie können Pädagogen und Pädagoginnen die Mitschüler und Mitschülerinnen in ihrer Trauer unterstützen? 

Hauptreferentin des Seminars ist Kornelia Weber, Bildungsreferentin der Deutschen Kinderhospizakademie für den Bereich Schule; Trauerbegleiterin, Gymnasiallehrerin, Mutter eines gestorbenen Sohnes. 

Anmeldungen und weitere Auskünfte:

DIE HEGGE
Christliches Bildungswerk
Niesen
34439 Willebadessen
Tel: 05644-400 und 700
www.die-hegge.de
bildungswerk@die-hegge.de

 

Sie sind hier: Veranstaltungen
Erzbistum Paderborn
Erzbistum Paderborn